Zur Hauptnavigation / To main navigation

Zur Sekundärnavigation / To secondary navigation

Zum Inhalt dieser Seite / To the content of this page

Sekundärnavigation / Secondary navigation

Inhaltsbereich / Content

Lehrstuhl für Produktionswirtschaft - Forschung

Schwerpunkte

Das Forschungsportfolio des Lehrstuhls für Produktionswirtschaft orientiert sich an einem weiten Produktionsbegriff, der sowohl die Sachgüter- als auch die Dienstleistungsproduktion umfaßt.

         Grundlagenforschung      Aktuelle Forschungsprojekte

·       Theorie der Produktionsplanung und Produktionssteuerung

·       Produktionstheorie

·       Theorie der Dienstleistungsproduktion

·       Technologie- und Innovationsmanagement

 

 

·       Dezentrale Koordination von Produktions- und Logistikprozessen in Produktionsnetzwerken

·       Flexibilitätsorientierte Produktionsplanung

·       Auftragsfreigabe bei der Werkstattproduktion

·       Weiterentwicklung und Anwendung der eigenschaftsorientierten Produktionstheorie

·       Modularisierung und Standardisierung

Die Forschungsergebnisse werden in nationalen und internationalen referierten Fachzeitschriften publiziert sowie auf nationalen und internationalen Tagungen vorgestellt.


Forschungsschwerpunkte der Mitarbeiter

Dipl.-Wirtsch.-Ing. Hagen Salewski: Modularisierung von Dienstleistungen


Zusammenarbeit mit Unternehmungen, anderen Universitäten und Forschungseinrichtungen

Kooperationen mit Unternehmungen bestehen auf den Gebieten der Produktionsplanung und -steuerung mit Neuronalen Netzen und Genetischen Algorithmen: Einsatzmöglichkeiten Neuronaler Netze in der Produktionsplanung und -steuerung Recycling in PPS-Systemen. Eine Liste projektbezogener Arbeitsberichte kann am Lehrstuhl eingesehen werden. Veröffentlichungsarbeit Der Lehrstuhlinhaber ist Autor und Herausgeber zahlreicher Standardwerke im Rahmen der Produktionswirtschaft, Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre und Dienstleistungsproduktion. Insgesamt liegen derzeit neben 18 Monographien und 28 Herausgeberschaften über 200 Fachbeiträge in Sammelwerken und renommierten deutsch- und englischsprachigen Fachzeitschriften vor (siehe Publikationen).